News-Single

< Reisebericht zum Segeltörn ist Online
30.09.2017 09:38 Alter: 22 days

Strato Linux V-Server und Highdrive

Vor einiger Zeit hatte ich überlegt meine Domainpakete zusammen zu konsolidieren auf einem virtuellen Server. Das hat diverse Vorteile aber auch ein paar Nachteile. Strato bietet schon seit sehr langer Zeit virtuelle Systeme mit Windows und Linux an und sollte auch bereits einige Erfahrung damit haben. Daher hatte ich mich für einen V20 entschieden (4GB Ram, 2vCPU, 300GB Storage). Mein Plan die Webseiten auf diesem System zu konsolidieren platzte dann aus 2 Gründen. Nicht genug i-nodes und Zeit daran weiter zu arbeiten.


Ich nahm das System erst einmal etwas zum spielen und letztendlich wurde daraus mein eigener Cloud Server mit dem Produkt "OWN-CLOUD". Dieses möchte ich heute auch nicht mehr wegdenken. Der Grund ist einfach, Wenn ich Daten im Internet ablege möchte ich wissen wo sie sind. Die USA ist für mich keine Alternative als Hostingstandort für meine Daten. Damit entfallen sehr viele populäre frei Anbieter wie Dropbox etc.

Das läuft nun auch seit einiger Zeit und gestern nun kam ich leider auch hier an die Grenze der i-Nodes und mit nur ca. 60GB belegtem Platz war das Filesystem voll. Ein Anruf bei der Hotline brachte zwar keine Hilfe aber eine Lösung die mir zeigt, Strato hat das Problem erkannt und daran gearbeitet.

Der Mitarbeiter vom Support kannte sich aus und wusste auch um das Problem. Nun habe ich folgende Lösung:

- Strato Linux V30 (4vCPU, 500GB, 8GB RAM) mit ganz viel i-Nodes
- HIGHDRIVE 1TByte mit allen Protokollen und 10User für 7,50€

Insbesondere mit dem Highdrive Paket, ich bin quasi Nutzer der ersten Stunde, habe ich nie wieder so ein gutes Angebot bekommen. Die Aktion ist ein echtes Schnäppchen im Moment und im Gesamtpaket ist mein Problem jetzt gelöst, zwar mit 2€/Monat teurer aber mit deutlich mehr Leistung. Sollte ich dann die Webpakete beenden können, spart das auch noch etwas Budget ein und kompensiert dieses.

Vielleicht steht dem Umzug der Webseite(n) auf den V-Server nun nichts mehr im Weg.