Bodensee

Erster Kontakt mit Immenstaad

Immenstaad ist ein kleiner Ort der direkt am Bodensee liegt. Nur ca. 10 Minuten von Friedrichshafen entfernt.

Vorbei am Yachthafen gelangt man auf die Seebrücke. Hier ist der Anleger für die Bodenseeschiffafhrt aber auch der Anleger eines alten traditionellen Lastenseglers. Mit diesem kann man Touren auf dem Bodensee buchen. Zu mehreren Zeiten am Tag fährt, nein segelt er dann die Touries übers Wasser. Wenn denn Wind ist.

Montag - Konstanz bei Regen

Den Tag heute haben wir in Konstanz verbracht. Wie angekündigt wechselte das Wetter nach dem Frühstück in den Regenmodus. Ideale Vorraussetzungen zum shopping.

Die Hinfahrt ging außen am Bodensee vorbei. Die Rückfahrt haben wir mit der Fähre nach Meersburg gemacht. Das ist deutlich schneller und auch mit 11 Euro für zwei Erwachsene + Auto bezahlbar.

Kippenhausen, das ist der kleine Ort in dem wir untergekommen sind, hat keine große Gastronomieauswahl. Das bischen was wir gefunden haben ist allerdings gemütlich und einen leckeren Wein gibt es hier ebenfalls.

Zum Abendessen sind wir also ganz einfach hier eingekehrt und es wird wohl nicht unser letzter Besuch hier gewesen sein.

Dienstag - Friedrichshafen bei Sturm

Der Wetterbericht hat sich ausnahmsweise mal nicht getäuscht. Es stürmte!. Ideale Vorraussetzungen, um in Friedrichshafen shoppen zu gehen und anschließend in Meersburg die Therme aufzusuchen. Die Therme ist relativ neu aber unserer Meinung nach zu laut. Sie ist innen sehr modern gestaltet - sind aber viele Kinder drin, ist es mit der Ruhe vorbei.

Mittwoch - Von Affenberg bis Überlingen

Der Wetterbericht gibt immer noch nicht Entwarnung. OK - dann nehmen wir halt wieder das Rahmenprogramm "Kultur".

Erster Anlaufpunkt der Affenberg. Dort angekommen entscheiden wir uns ein paar Fotos von den vielen Störchen zu machen und die Affen im kommenden Jahr genauer anzusehen. Mit der Bodenseekarte ist das ganze dann kostenlos und viele andere Dinge auch...wie auch immer das Wetter ist gerade nicht um auf einem Berg herumzulaufen und die Affen anzusehen. Entscheidung, auf nach Überlingen. Stadt besichtigen und anschließend die Therme probieren.

In Überlingen angekommen sind wir positiv überrascht. Schöne Stadt, und was besonders gut ist. Das Wetter spielt jetzt mit. Kein Regen mehr, immer noch sehr windig aber ab und an kommt die Sonne durch. Wir fangen an der Promenade an und kämpfen uns immer weiter durch die Stadt. Zwischendurch mal in die kleinen Geschäfte einkehren, auf dem Markt was essen. gar nicht schlecht.

Am Nachmittag geht es dann zum relaxen in die Therme - zweiter versuch jetzt aber in Überlingen. Wir kommen gerade an der Kasse an - super diverse Schulklassen sind gerade mit der gleichen Idee angekommen. Kann ja lustig werden.

Anders als in Meersburg verläuft sich der Lärm hier, wir haben auch das Wellnesspaket gebucht. So ist zumindest ein "Ruheraum" garantiert.

Abschließend haben wir noch ein gemütlichen Wein in "unserer Gaststube im Ort" eingenommen. Das war bestimmt nicht das Letzte mal hier.....

.... to be continued.