Mallorca

Urlaubsbericht Mallorca Oktober 2015

Viel zu schnell ging die Zeit auf Mallorca vorbei. Unsere Anlage, Allsun Mar Blau befindet sich zwischen Sa Coma und Cala Millor, ca. 600 Meter vom Strand entfernt. Der Urlaub ist ganz klar etwas anderes als das was wir die letzten Jahre gemacht haben, all inklusive. Ein Resumé .... für die kommenden 10 Jahre sollte das wohl mal wieder reichen.

Schlecht war es aber dennoch nicht, vielmehr ist das einfach nicht unsere Art Urlaub zu machen. Der besondere KIK hat einfach gefehlt, allein durch die 3 Mahlzeiten am Tag ist der Tagesplan schon fast vorgegeben. In anderen Urlauben hatten wir immer viel mehr Kontakt zu der Bevölkerung und auch kulinarisch ist man flexibler, besonders aber auch vielseitiger. Wir haben viel mehr gesehen. Irgendwie hat man das Gefühl man hängt an der Hotel Anlage und will die Leistungen auch in Anspruch nehmen.

Dennoch war es ein Abenteuer auf das man sich einlassen kann und auch sollte. Relaxen, am Pool liegen, Musik hören, Kids mal machen lassen was sie wollen (nicht ganz aber ein wenig) - auch das muss mal sein. Auch die Kids untereinander finden so zum gemeinsamen Spiel.

4 Tage hatten wir ein Auto gemietet, Ziel war es wenigstens außerhalb der Anlage die Gegen weitläufiger zu erkunden aber auch an Stellen zu kommen die wir aus vorausgegangenen Urlauben kannten. So waren wir in Puerto Alcudia, am Es Trenc Strand, in Puerto Cristo - die Zeit verfiel wie im Flug.

Vielleicht noch ein paar Takte zum Hotel, heute morgen beim Frühstück hatten wir überlegt was war gut, was war nicht so gut, was kann verbessert werden. Üblicherweise mache ich immer eine Bewertung bei TripAdviso, diese möchte ich hier einfach hinterlegen. Aus unserer Sicht hat das Hotel vier von fünf Bewertungssternen sicher verdient. 

[...]

Wir, 2 Erwachsene und 1 Kind, waren 10 Tage mit Freunden hier. Das Hotel definiert sich über angenehme Zimmer, das Personal, die freundliche Art des Service und dem Freizeitangebot. Insbesondere Doris ist beim Sport sehr positiv in Erinnerung geblieben.
Der Poolbereich ist in Ordnung und es gibt im Oktober als wir hier waren immer genug Platz und Liegen.
Bei dem Essen sollte man keine besonderen spanischen Highlights erwarten. Es gibt zwar eine Ecke wo lokale Speisen angeboten werden aber die durchweg "internationale" Küche ist auf Niveau einer Großküche/ Kantine. Die Salatauswahl ist gut und wird immer nachgefüllt, die Fisch- und Fleischspeisen waren von der Warenqualität eher Mittelmaß.
Die Lage des Hotels ist mittig zwischen Sa Coma und Cala Millor, beides gut in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Beide Orte haben einen Strand.
Positiv ist das die Gäste des Mar Blau auch fast alles in der benachbarten Anlage nutzen konnten.
Wer ein Zimmer zum Pool hat muss bis Mitternacht mit Geräuschen rechnen.
Täglich gibt es Animation und abends ein Vorprogramm für Kinder und danach für Erwachsene. Wir fanden es sehr gut das die Animateure nie aufdringlich waren.


http://www.tripadvisor.de/ShowUserReviews-g580282-d2259130-r318471716-Hotel_Mar_Blau-Cala_Millor_Majorca_Balearic_Islands.html#

[...]

Um wirklich hier 5 Sterne zu vergeben müsste Alltours oder AllSun als Betreiber für uns spürbar an dem Essen arbeiten. Es ist die Qualität von Fisch, Fleisch aber auch anderen Lebensmitteln. Ob die Preise dann noch gehalten werden können - keine Ahnung. Alle anderen Dingen waren sehr gut.

Unsere letzten 2 Tage kippte das Wetter, am Abflugtag regnete es heftig und das macht den Abschied leicht. Von 20 Grad auf Mallorca nach 2 Grad in Deutschland wird wohl noch einmal ein Sprung werden. Dicke Anziehsachen sind dabei und werden wohl die kommenden Monate unsere Begleiter sein.

Jetzt sitzen wir auf dem Flugplatz in Palma, Gate C40 und warten auf AirBerlin. Wenn alles gut geht wird dann wohl ab heute Abend die Realität wieder da sein und ab kommenden Montag der ernst des Lebens wieder starten.

Der nächste Urlaub kommt bestimmt. Stay Tuned!

Palma am 14. Oktober 2015